Taufe

Mit der Taufe wird ein Mensch in die christliche Gemeinschaft aufgenommen. Das wichtigste Element der Tauffeier ist das Wasser. Dreimal wird dem Täufling Wasser über den Kopf gegossen. Dazu spricht die Pfarrerin oder der Pfarrer: Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Wasser ist ein doppeltes Symbol: Es ist die Voraussetzung dafür, dass es Leben gibt, aber zuviel Wasser ist lebensgefährlich.

Beides ist für die Taufe wichtig: Im Wasser der Taufe soll alles untergehen, was uns von Gott trennt, und aus dem Wasser soll der neue Mensch auftauchen, der mit Gott lebt. Durch die Taufe ist der Täufling eng mit Jesus Christus verbunden, der starb und von Gott neues, unzerstörbares Leben geschenkt bekam.

Auf der folgenden Seite haben wir Ihnen Informationen zur Vorbereitung einer Taufe zusammengestellt. Weitere Informationen zur Taufe allgemein finden Sie auch in unserem Evangelischen Gesangbuch unter den Nummern 807 bis 814 und auf den Internetseiten unserer Landeskirche.