Partnergemeinde

Ökumenische Partnerschaft Crowborough – Pegnitz

Relativ lange zurück liegt die Entstehungszeit der Partnerschafts-Kontakte zwischen der Kirchengemeinde Pegnitz und der All Saints – Gemeinde in Crowborough in Südengland.
Bei den „Coburg-Konferenzen“ (benannt nach dem Ort des ersten Treffens), die 1984 begannen, entstand eine ökumenische Partnerschaft zwischen der anglikanischen Diözese Chichester, der römisch-katholischen Erzdiözese Bamberg,  dem evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Bayreuth und der evangelischen Kirche von Berlin-Brandenburg. Die historischen Wurzeln dieser Partnerschaft liegen in einer engen Freundschaft zwischen Dietrich Bonhoeffer und dem anglikanischen Bischof Bell begründet, die beide dem Dritten Reich zu trotzen versuchten. Beide betonten den verbindenden Charakter des Evangeliums über alle Konfessionsgren-zen hinaus und sahen dies als entscheidenden Faktor für ein friedliches Zusammenleben der europäischen Staaten.

Für die Kantorei St. Bartholomäus und den Posaunenchor begann die Partnerschaft mit der anglikanischen Gemeinde All Saints mit dem ersten Chorbesuch der Pegnitzer 1986 in Crowborough. Ein unvergessliches Erlebnis war bei diesem ersten Besuch mit 104 Teilnehmern (Chor, Solisten, Orchester, Gemeindeglieder) war neben den Gottesdiensten und geselligen Veranstaltungen die Oratorien-aufführung „König David“ von Arthur Honegger in der Kathedrale von Chichester anlässlich der Orgeleinweihung.

Schnell entstanden Kontakte und Beziehungen zwischen den Chören und Gemeinden. Gegenseitige Besuche im jährlichen bzw. zweijährigen Wechsel trugen zum Kennen- und Schätzenlernen bei. Gemeinsame Gottesdienste, Konzerte, gesellige Veranstaltungen, Ausflugsfahrten und Besichtigungen, Jugendaus-tausche, private Begegnungen und vieles mehr festigten die Partnerschaft. Einer der vielen Höhepunkte war der gemeinsam erlebte Jahreswechsel 1989/90 mit einem großen Programm vom Singen unterm Christbaum am Marktplatz bis zur Silvesterparty mit Feuerwerk im Gemeindehaus.

Chorleiterwechsel und Veränderungen in der Besetzung der Chöre ließen die Häufigkeit der Besuche etwas zurückgehen. Umso erfreulicher ist es, dass nach dem „Jubliäumsbesuch“ der Kantorei 2011 der All Saints-Chor Ende Mai 2014 wieder nach Pegnitz kam und die Partnerschaft mit neuen Impulsen stärkte.

Roland Weiss