Dämmerschoppen am 23. November um 19:30 Uhr

Dämmerschoppen 'Glaube - Zweifel - Verschwörungsglaube'

In Zeiten des Internets und der immer einfacher zu manipulierenden Bilder und Videos haben Verschwörungs­theorien Hochkonjunktur. Alles Mögliche könnte gefälscht sein. Und ich kann auch alles Mögliche fälschen, um eine Verschwö­rung zu behaupten. Wer dann erst einmal an eine Verschwörung glaubt, der ist nur schwer oder gar nicht vom Gegenteil zu überzeugen. Da helfen oft auch die besten Argumente nicht.

Deshalb plädiert der Religionswissenschaftler Michael Blume dafür, in solchen Fällen statt von „Verschwörungstheorie“ von „Verschwörungsglauben“ zu sprechen und solchen Glauben als religiöses Phänomen zu verstehen.

Wenn das stimmt, und wenn diese Art von (fehlgeleitetem) Glauben das Vertrauen von Menschen in Gott, die Welt und die Gesellschaft untergräbt, dann sollten wir Christen uns damit auseinandersetzen.

Deshalb lade ich Sie herzlich ein in unser Gemeindehaus zu einem Dämmerschoppen am 23. November um 19:30 Uhr im Gemeindehaus an der Stadtpfarrkirche. Ich werde das in diesem Jahr erschienene Buch von Dr. Michael Blume („Verschwörungsglauben – Wie dunkle Mythen Freiheit und Leben bedrohen“) vorstellen und lade dann zur Diskussion darüber und über unsere eigenen Ansichten zu diesem Thema ein.

Pfarrer Thomas Miertschischk